Wer wir sind

Der AGV stellt sich vor

Tiefgreifende Veränderungen der Finanzierungsbedingungen sozialer Arbeit sowie ein Strukturwandel in der Organisation der Arbeiterwohlfahrt haben bundesweit zu einer anhaltenden Welle von Ausgründungen geführt. Betriebe und Unternehmen, die in der Regel in der Rechtsform der GmbH betrieben werden, stehen außerhalb des Verbandes und sind nicht tarifgebunden.

Die neu gegründeten Gesellschaften sehen sich unterschiedlichsten arbeitsrechtlichen Bedingungen ausgesetzt. Die Anzahl der Arbeitnehmer/-innen, die außerhalb der bisherigen Flächentarifverträge stehen, wächst zunehmend. Um einen Weg zu neuen tariflichen Vereinbarungen zu finden, haben sich 2003 insgesamt 20 Gliederungen der AWO zum Arbeitgeberverband AWO Deutschland zusammen geschlossen.

Wir haben das Ziel die tariflichen Bedingungen der Betriebe der AWO zu strukturieren. Tarifliche Regelungen sind so nicht mehr von verbandlichen Zusammenhängen abhängig. 

Aktuelles

Tarifverhandlungen AWO Saarland - Tarifeinigung verbindlich

… weiterlesen

Tarifverhandlungen AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH - Tarifeinigung verbindlich

… weiterlesen

Tarifverhandlungen AWO Sachsen - Tarifeinigung verbindlich

… weiterlesen